Zurück zur Startseite


Halloween im Fangelturm Barth


Pünktlich zu Halloween öffnet der Fangelturm am Samstag, 31.10., wieder für große und kleine Gäste.
Von 17 - 18:30 Uhr können sich Mutige und Interessierte dem Spuk im Inneren des Turmes stellen. Im Anschluss lässt sich von 19 - 21 Uhr die Sternwarte auf dem Dach besuchen. Dort lässt sich passend zum Abend, der mystisch anmutende Vollmond beobachten. Eine Besonderheit, denn es ist bereits der zweite Vollmond im Oktober. Zudem kann bei klarem Himmel eine Vielzahl an beeindruckenden Sternbildern am Herbsthimmel bestaunt werden. Dieses Zusammenspiel schafft an diesem Abend eine ganz besondere Stimmung.

Die Führung am Sternenhimmel übernimmt Jonas Wendlandt als Mitglied im Barther Heimatverein, der seit diesem Sommer die Schulsternwarte auf dem Barther Fangelturm betreut. Zu seinen Gästen zählte vor kurzem Dr. Sighard Schräbler (bekannter Fotograf von astronomischen Objekten am Sternenhimmel). Dr. Schräbler war bei seinem Besuch auf dem Fangelturm begeistert von der Sternwarte und den Erklärungen von Jonas Wendlandt.
Wir freuen uns auf euern Besuch.

(Zutritt nur mit Maske, die Corona-Vorschriften werden nach Landesvorschriften eingehalten)

Platt mit Petra Schwaan-Nandke am 5. November 2020 im Bibelzentrum Barth




Barther Heimatverein nimmt Abschied von Marianne Radtke

Der Barther Heimatverein nimmt traurig Abschied von Marianne Radtke. Sie hat uns oft mit den Barther Möwen das Vereinsleben versüßt.

Wir werden ihr ein ehrendes Gedenken bewahren.

Im Namen des Barther Heimatvereins möchten wir der Familie unser aufrichtiges Beileid aussprechen.

Mario Galepp, Vorsitzender
Holger Friedrich, Stellv.Vorsitzender



Wir sind als Verein noch da!


Am Dienstag, 13. Oktober 2020, starten wir unter Coronaschutzmaßnahmen mit unseren Veranstaltungen.
Die Mitglieder des Barther Heimatvereins treffen sich dann um 14.00 Uhr zu einer Führung durch die St.Marien Kirche in Barth. Wir möchten uns ein Bild vom Sanierungsstand in der Kirche machen. Auch eine Führung zur Kirchenbibliothek wird geboten. Im Anschluss gehen wir gemeinsam in das Galerie Cafe zu Kaffee und Kuchen.

Durch die Coronamaßnahmen sind wir auf eine maximale Teilnehmerzahl von 16 Personen eingeschränkt.
Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Anmeldungen unter 0179 - 36 00 000 beim Vereinsvorsitzenden bis zum 11.10.20. Bitte vermessen Sie nicht ihren Mund-Nasen-Schutz.

Neue Stadtführer bringen frischen Wind nach Barth




Neue Presseartikel aus der Ostsee-Zeitung




LandeBarth - Buch Nr. 12 ist in Arbeit

Liebe Freunde der Buchreihe "LandeBarth - Barther Geschichte(n)". Wer glaubt, Corona legt alles lahm, der irrt. Heute nun das aktuelle Cover der kommenden Ausgabe "LandeBarth" Nr. 12. Wenn ich ehrlich bin, hätte ich niemals daran gedacht, dass wir mit dieser Buchreihe so erfolgreich sein werden.

Unzählige Geschichten aus Barth und Umgebung, unzählige Autoren haben diese Buchreihe zu dem gemacht was es ist. Unzählige Leser warten jedes Jahr auf den neuen Band, der im November erscheinen wird. Zu den vielen Geschichten kommen unzählige Bilder über den Wandel der Zeit, der Stadt, umliegenden Dörfer und Gemeinden.

Beliebt sind mittlerweile die Berichte unserer Barther Kinder oder auch die Vorstellung unserer Vereine in dieser Buchreihe. Und auch in diesem Jahr ist es uns gemeinsam mit dem Verlag Redieck und Schade gelungen, einen tollen Band zu erstellen.

Also liebe Freunde, bis zur Buchpremiere dauert es zwar noch ein wenig, aber auch 2020 wird eine neue Ausgabe erscheinen. Natürlich danke ich auch unsere Sponsoren und unserem Vertriebspartner Richard Wossidlo Bücherstube Barth.

Mario Galepp, Vorsitzender

Vorstandssitzung nach langer Zwangspause


Nach wochenlangem Kontaktverbot trafen sich unter Berücksichtigung der Schutzmaßnahmen die Vorstandsmitglieder des Barther Heimatvereins zu ihrer ersten Sitzung in Zeiten von Corona. Nichts desto trotz wurde in den vergangenen Wochen an Projekten des Vereins weitergearbeitet. Das Hauptaugenmerk liegt natürlich beim 192. Barther Kinderfest, welches auf den 12.9. verschoben wurde. In den letzten Wochen wurden die Sterne von Kurt Obst und Mario Galepp gefertigt. Fast 2000 Stück an der Zahl. Das Material dazu lieferte uns die Tischlerei Bumblis und Tischlerein Hinrich aus Barth. Wir halten nach wie vor an den Termin fest, werden uns aber an die Vorgaben und Weisungen der Landesregierung von MV halten, denn die Gesundheit der Bürger, insbesondere der Kinder liegt uns am Herzen.

Die Aktivitäten unserer Tanzgruppe "Teamfresh" ruhen bis nach den Sommerferien, auch auf unsere monatlichen Treffen mit den Vereinsmitgliedern zu verschiedenen Veranstaltung in und um Barth ruhen nach wie vor. Am Band "Lande Barth Nr.12 - Barther Geschichte(n)" wird fleißig gearbeitet. unser Verlag und wir als Verein sind zuversichtlich, den neuen Band im November der Öffentlichkeit präsentieren zu können. Erfreut sind wir, dass wir mit dem bekannten ehemaligen Musiklehrer aus Barth, Kurt Dressler eine Kooperations eingehen konnten und wir gemeinsam mit ihm und seinen Sängerinnen eine CD produzieren werden.

In den nächsten Tagen werden die Schulen der Stadt angeschrieben um uns die möglichen Schülermeldungen für das Kinderfest durchzugeben, denn wir wollen im Falle einer Durchführung des 192.Kinderfestes vorbereitet sein. Am 18.6. findet das Sammlertreffen um 18.30 Uhr im HdW in der Bahnhofstraße statt. Unsere Sammler werden dann mit den Posten und Buttons für das Kinderfest ausgestattet. Die Buttons waren schon fertig und tragen den 6. Juni als Datum, durch die Coronakrise wird sich das Datum ändern, die Buttons bleiben allerdings. Die Straßensammlung wird dann vom 13.Juli bis 16.August stattfinden. Wir würden uns freuen, wenn wir auf viele alte, aber auch auf neue Sammler zählen können. Wer am 18.6. nicht anwesend sein kann oder möchte, kann sich mit dem Vorsitzenden telefonisch unter 0179 - 36 00 000 in Verbindung setzen. Wir möchten allen Sponsoren, Unterstützern und Freunden des Barther Heimatvereins für ihre Treue und Unterstützung danken. Ein ganz besonderer Gruss geht an die Mitglieder des Vereins und wir freuen uns auf unser erstes Wiedersehen.

Bild 3: v.l. Mario Galepp, Dr.Jürgen Hamel, Holger Friedrich, Ruth Reiter, Robert Bentzien, Carmen Dressler, Stephanie-Patricia Mählmann.


Gedenken an den 8. Mai 1945


Am heutigen 8. Mai jährte sich das Ende des II. Weltkrieges zum 75. Mal. Es war für den Stadtpräsidenten Erich Kaufhold, den Vorstand des DOK-Vereins Helga Radau und Christiane Schuldt, dem Vorsitzenden des Heimatvereins Herrn Mario Galepp, Herrn Pastor Fricke von der St. Mariengemeinde und Bürgermeister der Stadt Friedrich-Carl Hellwig Anlass zum Besuch des sowjetischen Mahnmals und des Mahnmals zum ehemaligen STALAG Luft 1. Wir gedachten der Toten dieses unsäglichen Krieges.
In Gedanken waren wir bei den 70 US-Amerikanern sowie allen Kanadiern, Briten, Holländern und Deutschen, die den heutigen Tag mit uns hier in Barth verbringen wollen. Auf Grund der derzeitigen Situation mussten diese Reisen leider abgesagt werden.


Barther Heimatverein nimmt Abschied von Manfred Zorn

Der Barther Heimatverein e.V. nimmt traurig Abschied vom Vereinsmitglied
Manfred Zorn. Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Im Namen des Barther Heimatvereins möchten wir der Familie unser
Aufrichtiges Beileid aussprechen.


Im Namen des Vorstandes

Mario Galepp, Vorsitzender
Holger Friedrich, Stellv. Vorsitzender


Barther Heimatverein nimmt Abschied von Elke Nehls

Der Barther Heimatverein nimmt traurig Abschied vom Vereinsmitglied Elke Nehls.

Wir werden ihr ein ehrendes Gedenken bewahren.

Im Namen des Barther Heimatvereins möchten wir der Familie unser aufrichtiges Beileid aussprechen.

Mario Galepp, Vorsitzender
Holger Friedrich, Stellv.Vorsitzender


Sammlertreffen abgesagt, Vereinsaktivitäten bis 30.4. eingestellt

Auch wir, der Barther Heimatverein, sind uns der Verantwortung unseren Mitmenschen gegenüber bewußt und wollen niemanden einer Ansteckungsgefahr von Corona aussetzen. Deswegen sagen wir das Sammlertreffen, welches am 18.3.2020 um 18.30 Uhr im Haus der Werktätigen geplant war ab. Das Treffen und die diesjährige Straßensammlung werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Weiterhin werden alle Aktivitäten des Barther Heimatvereins bis zum 30.4.2020 eingestellt. Wir möchten euch aber bitten, nicht in Panik und Hysterie zu verfallen, jetzt ist Ruhe und Solidarität mit unseren Mitmenschen gefordert.

Mit freundlichen Grüßen
Mario Galepp, Vorsitzender Barther Heimatverein e.V.


Presseartikel vom 11. Februar 2020

Presseartikel aus der Ostsee-Zeitung vom 11. Februar 2020.

Barther Bücherstube spendet für Sternwarte


Presseartikel vom 4. Februar 2020

Presseartikel aus der Ostsee-Zeitung vom 4. Februar 2020.

Barther Kinderfest wieder mit Live-Konzert


Gedenken an den 27. Januar 1945


Es war die Rote Armee, die sowjetische, die die Lager am 27. Januar 1945 befreite. Auschwitz ist zum Symbol und Synonym für die Shoah geworden.

Der Jahrestag der Befreiung des KZ ist seit 1996 in Deutschland und seit 2005 international der Tag des Gedenkens an die Opfer der Nazi-Schreckensherrschaft. Auch in Barth gedachten Menschen den Tag der Befreiung am Mahnmal des KZ Barth.

Der Barther Heimatverein wurde durch unser Vorstandsmitglied Robert Bentzien vertreten.

Barther Heimatverein nimmt Abschied von Erika Garber

Der Barther Heimatverein nimmt traurig Abschied vom Vereinsmitglied Erika Garber.

Erika Garber war von Anfang an Mitglied des Vereins und stand uns stehts mit Rat und Tat zur Seite. Sie wird uns fehlen.

Wir werden ihr ein ehrendes Gedenken bewahren.

Im Namen des Barther Heimatvereins möchten wir der Familie unser aufrichtiges Beileid aussprechen.

Mario Galepp, Vorsitzender
Holger Friedrich, Stellv.Vorsitzender







Archivierte Artikel



Besucherzähler Homepage
Besucher seit Februar 2014